DFB-Team in Italien ohne Reus

Zum Nations-League-Auftakt am Samstag in Bologna muss die deutsche Fußball-Nationalmannschaft auf Reus verzichten.

Die deutsche Fußball- Nationalmannschaft muss zum Nations-League-Auftakt am Samstag (20.45 Uhr/RTL) in Bologna gegen Europameister Italien auf Marco Reus verzichten. Der Kapitän des Vizemeisters Borussia Dortmund soll nach seinem Infekt aber laut Hansi Flick am Samstag nach Herzogenaurach reisen und ist damit eine Option für den Klassiker gegen England am Dienstag in München.

Auf Experimente wird der Bundestrainer in Italien verzichten. "Wir wollen mit der bestmöglichen Mannschaft gewinnen", sagte Flick vor dem Abflug am Freitag. Vor Torhüter Manuel Neuer sind die Innenverteidiger Niklas Süle und Antonio Rüdiger wohl gesetzt. In der Mittelfeldzentrale dürften Joshua Kimmich und Leon Goretzka auflaufen. 

Im Sturm wird mit Timo Werner gerechnet. "Er ist sehr engagiert, sehr konzentriert und in einem physisch guten Zustand", sagte Flick, der bei der Aufstellung die "Qual der Wahl" hat. - Die voraussichtlichen Mannschaftsaufstellungen:

Italien: Donnarumma/Paris St. Germain (23 Jahre/42 Länderspiele) - di Lorenzo/SSC Neapel (28/19), Bonucci/Juventus Turin (35/115), Bastoni/Inter Mailand (23/11), Spinazzola/AS Rom (29/18) - Barella/Inter Mailand (25/37), Locatelli/Juventus Turin (24/22), Tonali/AC Mailand (22/8) - Politano/SSC Neapel (28/4), Scamacca/Sassuolo Calcio (23/4), Pellegrini/AS Rom (25/22). - Trainer: Mancini

Deutschland: Neuer/Bayern München (36/109) - Hofmann/Borussia Mönchengladbach (29/10), Süle/Bayern München (26/37), Rüdiger/FC Chelsea (29/50), Raum/TSG Hoffenheim (24/5) - Kimmich/Bayern München (27/64), Goretzka/Bayern München (27/41) - Gnabry/Bayern München (26/31), Müller/Bayern München (32/112), Havertz/FC Chelsea (22/25) - Werner/FC Chelsea (26/49). - Trainer: Flick

Schiedsrichter: Srdjan Jovanovic (Serbien)


© 2008-2022 Sport-Informations-Dienst



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter