Foden fehlt im Abschlusstraining

Der englischen Fußball-Nationalmannschaft droht im EM-Finale womöglich ein Ausfall von Offensivspieler Phil Foden. Der 21-Jährige fehlte am Samstagmittag im Abschlusstraining der Three Lions im St. George's Park. "Phil Foden setzt wegen eines leichten Schlags aus", twitterte der englische Verband FA. Ob sein Einsatz am Sonntag (21 Uhr/ZDF und MagentaTV) gegen Italien in Gefahr ist, blieb zunächst offen.

Alle weiteren 25 Spieler nahmen an der Einheit teil. Auch Mittelfeldspieler Jack Grealish stand nach seiner verletzungsbedingten Auswechslung im Halbfinale gegen Dänemark wieder mit der Mannschaft auf dem Rasen.

Foden gehörte in den ersten beiden EM-Spielen zur Anfangsformation der Three Lions, ehe er aus der Startelf rutschte. Nach drei Partien ohne Einsatzminute wurde das Toptalent von Manchester City im Halbfinale in der ersten Halbzeit der Verlängerung eingewechselt.



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter