FDP: Sinnvolle Altbausanierung, statt teure Anpassungen an Neubauten

"Jeder Euro im Bereich des Klimaschutzes muss maximal effizient eingesetzt werden."

Als wenig zielführend bewertet Martin Gerhardy, baupolitischer Sprecher der FDP Ratsfraktion, die von den Grünen geforderten zusätzlichen Umweltmaßnahmen für das Stadthaus 4: „Die weitere Erhöhung der Gebäudestandards wäre ein Pyrrhussieg, der dem Klima wenig brächte. Die dafür veranschlagten fünf Millionen Euro sollten besser in sinnvolle Altbausanierungen investiert werden, wenn man denn glaubt, dass der städtische Haushalt diese Mehrausgabe noch verkraften kann.“

Gerhardy betont weiter, dass jeder Euro im Bereich des Klimaschutzes maximal effizient eingesetzt werden müsse. Der Aktionismus der Grünen hingegen erzeuge nur nahezu sinnlose Mehrkosten.



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter