Die Kanzlerin gratuliert Michael Nolte (miNo).

miNo gewann den Wettbewerb des "Deutsche historische Museum " in Berlin im Bereich Tape-Art.

Michael Nolte besser bekannt unter seinem Künstlernamen miNo, der im Dezember 2020 durch das Deutsche historische Museum in Berlin gekürt wurde, erreichten jetzt überraschende Glückwünsche der Bundeskanzlerin Angela Merkel. In einer E-Mail, die miNo kürzlich erhielt, wird mitgeteilt, dass man der Kanzlerin sein Werk über die Jüdin „Hannah Arendt“ näher gebracht habe.

Die Kanzlerin ließ daraufhin über Ihr Amt dem Künstler eine persönliche E-Mail zukommen, in der Sie dem gebürtigen Lüner und Wahl- Cappenberger u.a. „... eine erfolgreiche künstlerische Zukunft wünscht.“

„Ich habe mich sehr darüber gefreut, dass mein Werk so große Aufmerksamkeit in Berlin erringen konnte.

Vielmehr aber freut mich, dass ich durch die Versteigerung meines 4CHarity Werkes im abgelaufenen Jahr eine Summe von 2.000,- Euro für den ambulanten Kinder- und Jugendhospiz Lünen e.V. erhalten konnte.

miNo-ART ® - Pandemic 1 + 2

Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Spendern und dem Käufer des Werkes aus Waltrop bedanken.“

Die Firma bananatexx im Bild rechts vertreten durch Herrn Ulf PETER hier bei der Übergabe des Tape ART Werkes (imHintergrund) konnte das Werk im Dezember als Höchstbietender erwerben

Der Gesamterlös in Höhe von 2.000,-Euro wurde mittlerweile an den Kinder- und Jugendhospiz Lünen e.V. überwiesen. Die deutsche Schriftstellerin Romy Hausmann (Bestseller Roman „Liebeskind“) unterstützte den wohltätigen Zweck durch eine hohe Einzelspende. miNo, der gerade an einer neuen Serie der von ihm begründeten moS-Art arbeitet (modern Stick ART), freut sich auf ein hoffentlich absehbares Ende der Pandemie. „Sobald wir über den Berg sind, werden wir die Werke im moS-ART Stil der Öffentlichkeit näher vorstellen. Es wird eine ganz neue Art von Kunst sein.“

Weitere Pläne des Teams um die miNo-ART sind u.a. ein Kunstevent mit Versteigerung und Rahmenprogramm. Erste Überraschungsgäste hätten bereits der Veranstaltung zugesagt. Man darf gespannt sein - auch wie es mit der erfreulichen Entwicklung des Künstlers weitergeht.

Nähere Informationen erhalten Interessierte über die Seite des Künstler www.mino-art.de oder per Anfrage unter info@mino-art.de


Titelbild:  miNo-ART ® - Tape ART Gewinner Werk 2020



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter