Frühere Weihnachtsferien

Die Busse fahren nach Ferienfahrplan - Stadtwerke und Schulen bitten die Eltern um Mithilfe

Da die Weihnachtsferien in diesem Jahr bereits zwei Tage früher als geplant, nämlich am Montag, 21. Dezember, beginnen, fahren auch die Busse der Stadtwerke ab diesem Datum nach Ferienfahrplan. Das heißt, dass Verstärker- und Schulbusse regulär nicht unterwegs sind – trotzdem bieten die Linien 1 bis 34 ein dichtes Angebot für alle, die in Münster unterwegs sind.  

Stadtwerke und Schulen bitten daher darum, die regulären Linienbusse zu nutzen, wenn am Montag und/oder Dienstag die Notbetreuung in den Schulen in Anspruch genommen wird oder Klausuren anstehen. Falls damit keine Möglichkeit besteht, zur Schule zu kommen, bitten die Stadtwerke betroffene Eltern um Rückmeldung an die jeweilige Schule bis Freitag, 11. Dezember, so dass die Stadtwerke möglichst allen Schülerinnen und Schülern eine Fahrtalternative anbieten können.  

Nach Ende der Weihnachtsferien gilt wieder der gewohnte Fahrplan mit allen Schul- und Verstärkerfahrten. Auch das Fahrplanbuch 2020 gilt weiterhin, es wird zum Jahresbeginn 2021 kein neuer Fahrplan aufgelegt.  

Elektronische Fahrplanauskunft: www.stadtwerke-muenster.de


Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel