2.560 Mädchen und Jungen vor der Einschulung

Kinder vom 4. bis 8. November in den Grundschulen anmelden

Münster (SMS) Für exakt 2566 Mädchen und Jungen in Münster rückt die Einschulung näher: Wer bis zum 30. September 2020 das sechste Lebensjahr vollendet hat, wird schulpflichtig. Die Grundschulen und die Primusschule (Lernort Berg Fidel) nehmen vom 4. bis 8. November die Anmeldungen ihrer künftigen Erstklässler entgegen.

Um lange Wartezeiten zu vermeiden, sollten Eltern ihren Anmeldetermin schon im Vorfeld mit der gewünschten Schule abstimmen.  Für die Anmeldung der angehenden Schulkinder wird die Geburtsurkunde oder das Familienstammbuch benötigt.

Eine vorzeitige Einschulung ist für Kinder möglich, die nach dem 30. September 2014 geboren wurden. Voraussetzung ist hier die Schulfähigkeit. Kinder, die im laufenden Schuljahr zurückgestellt wurden, müssen jetzt erneut angemeldet werden.

Bei Fragen zu den Anmeldeverfahren hilft die ausgewählte Grundschule weiter. Auch das städtische Amt für Schule und Weiterbildung steht als Ansprechpartner zur Verfügung (02 51 / 4 92-40 54).

Bild: Pixabay



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter