Gala der lit.COLOGNE 2023: Liebe und Tod

Am 06.12.2022 wird das Programm der lit.COLOGNE 2023 veröffentlicht und der Ticketverkauf startet.

22 Jahre ist es her, dass Elke Heidenreich mit einer Gala die erste lit.COLOGNE eröffnete.

Die Kraft der Kunst kann ein rettendes Geländer sein. Orpheus war es, der mit seiner Musik die tote Geliebte aus der Unterwelt zurückholen durfte – aber weil er seiner Kunst nicht traute und sich nach Eurydike umdrehte, verlor er alles.


Senta Berger, Till Brönner, André Heller, die fünf Sänger*innen des Calmus Ensembles, Michael Hansonis, Marc-Aurel Floros und Elke Heidenreich vertrauen der Kunst. Sie singen, musizieren und lesen zusammen an diesem Abend über die Liebe und den Tod. 

Die Gala ist seit dem ersten Jahr der lit.COLOGNE eine besondere Veranstaltung im Programm, ein funkelndes Fest der Literatur und der Musik. 

Wann und wo: Freitag, 03.03.2023, 20 Uhr in der Kölner Philharmonie.


Fotos: Stephan Pick, Patrice Brylla, Warner

lit.COLOGNE GmbH




Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel