WM: Rüdiger ist bereit der Anführer zu sein

"Anführer" Rüdiger fiebert WM entgegen - In Schweinsteigers Schuhen

Der deutsche Abwehrchef Antonio Rüdiger fiebert seiner ersten Fußball-WM als Stammspieler entgegen. "Es ist aufregend", sagte der Profi von Champions-League-Sieger Real Madrid der spanischen Zeitung AS: "2018 war ich schon dabei, saß allerdings meist auf der Bank, war noch jung. Jetzt genieße ich eine andere Rolle, die des Anführers. Dafür habe ich mein ganzes Leben lang gearbeitet. Ich bin bereit!"

Rüdiger (29) sieht Rekordweltmeister Brasilien in Katar (20. November bis 18. Dezember) in der Rolle des Topfavoriten, allerdings sei auch mit der DFB-Auswahl zu rechnen. Beim bislang letzten WM-Triumph "2014 gab es eine hervorragende Generation, Spieler wie Kroos, Götze, Lahm, Schweinsteiger - viele. Aber ich denke, dass es jetzt auch eine großartige Generation von Spielern gibt, die Großes erreichen können."

Unter Bundestrainer Hansi Flick sei die deutsche Elf wieder erstarkt, er lasse spielen, "was Deutschland schon immer geprägt hat. Wir sind eine Pressingmaschine. Wir lieben es, Duelle zu gewinnen, Bälle zu stehlen."

© 2008-2022 Sport-Informations-Dienst


Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel