Bundes-Regierungspräsidenten-Konferenz in Münster

Regierungspräsidentin Dorothee Feller ist Gastgeberin der 40. Bundeskonferenz der Präsident*innen und Regierungspräsident*innen ...

Münster. ...  die vom 5. bis 7. September 2021 in Münster stattfindet.

Bis zum Dienstag tauschen sich die 21 Leiter*innen der Mittelbehörden aus ganz Deutschland in der Bezirksregierung Münster am Domplatz über aktuelle Aufgaben und Herausforderungen aus.


Dazu gehören unter anderem der Aufgabenzuwachs durch die Corona-Förderprogramme des Bundes und der Länder, die Digitalisierung der wichtigsten Verwaltungsleistungen bis Ende 2022 und neue Herausforderungen des künftigen Klima- und Katastrophenschutzes.


Die Bundeskonferenz der Präsident*innen und Regierungspräsident*innen ist der Zusammenschluss der Leiter*innen von bundesweit 25 Mittelbehörden in Ländern mit dreistufigem Verwaltungsaufbau (Landesregierung, Mittelbehörden des Landes, Kreise und Kommunen). Bundesländer mit dreistufigem Verwaltungsaufbau sind Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Die Bundeskonferenz findet in der Regel (2020 pandemiebedingt verschoben) jährlich statt.


Bildzeile: Regierungspräsidentin Dorothee Feller (1. Reihe Mitte) begrüßt die Kolleg*innen zur Bundes-Regierungspräsidenten-Konferenz in Münster


Bildquelle: Bezirksregierung Münster



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter