Bombenalarm

Ein mit Sprengstoff beladenes Fahrzeug nahe des US-Kapitols ...

Wegen eines möglicherweise mit Sprengstoff beladenen Fahrzeugs nahe des US-Kapitols in Washington hat die Polizei einen Bombenalarm ausgerufen. "Das ist eine aktive Bombendrohung-Ermittlung", erklärte die Kapitol-Polizei am Donnerstag im Kurzbotschaftendienst Twitter. Das "verdächtige Fahrzeug" stand demnach nahe der Bibliothek des US-Parlaments, die sich gegenüber vom Kapitol befindet.

Der Nachrichtensender CNN berichtete, die Polizei schicke Verhandlungsspezialisten, um mit einem Mann in dem Fahrzeug in Kontakt zu treten, der die Bombendrohung ausgesprochen habe. Die Polizei rief dazu auf, die Gegend zu meiden. Medienberichten zufolge wurden mehrere Gebäude geräumt, neben der Bibliothek auch die nahegelegene Zentrale der Republikanischen Partei. Im Einsatz war auch die Bundespolizei FBI.

Im Kongress ist derzeit keine Sitzungswoche, es halten sich aber parlamentarische Mitarbeiter in den Büros auf. In der Gegend gelten seit der Erstürmung des Kapitols durch radikale Anhänger des damaligen Präsidenten Donald Trump am 6. Januar verschärfte Sicherheitsvorkehrungen. Anfang April wurde nahe des Kongresses ein Polizist von einem Angreifer getötet. Der Angreifer wurde erschossen.

fs/jes

© Agence France-Presse



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter