WWU Baskets schlagen Schwelm

Die WWU Baskets gewann am Nikolaustag ihr nächstes Heimspiel und bleiben somit zuhause ungeschlagen. Phasenweise hatten die Basketballer aus Münster ein spielerisches Tief, doch sie behielten kühlen Kopf und schlagen die EN Baskets Schwelm mit 79:70

Was kann man besseres machen, als am Nikolaustag ein wundervolles Basketballspiel zu verfolgen? 

Das haben hoffentlich auch eine Menge Fans zuhause, gemütlich im Wohnzimmer über den kostenlosen Livestream getan, denn das Spiel ging für die WWU Baskets, wie zuhause des öfteren, siegreich aus. Der knappe Neun-Punkte-Sieg der WWU Baskets sagt einiges aus. Sie sind hungrig, ambitioniert und klettern durch mehrere Siege - nach einer kleinen Niederlagen-Serie - stetig nach oben. Aktuell sind sie sogar auf dem dritten Platz. 

Nun war der Sieg gegen die starken Basketballer aus Schwelm kein einfacher und vor allem kein selbstverständlicher. Die erste Halbzeit ließ spielerisch Böses erahnen. Die Verteidigung hatte nur bedingt Zugriff auf die starke Offensive der Schwelmer und offensiv waren hauptsächlich Jasper Günther und Stefan Weiß, welche die WWU Basktes im Spiel hielten und deren Chance auf ein Comeback offen hielten. 

Nach einer wirksamen Ansprache von Trainer Kappenstein wuppte das Spiel der Münsteraner. Sowohl eine Bissigkeit in der Verteidigung und ein ausgeklügelter Spielfluß in der Offensive schwenkte das Spiel auf die Seite des Gastgebers, eine Führung, die sie weiterhin ausbauten und somit souverän einen wichtigen Sieg gegen einen Titelanwärter in ihre Furchen brachten. 

Bild-Quelle: WWU Baskets



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel