Schreiben von Artikel

Hinweise für das Hochladen von Artikeln als Text, Foto, Video und dem Erscheinen. Eine kurze Hilfe für das Schreiben von Artikeln auf stadt40, Webseiten und Social Media


Du willst etwas hochladen, dann schicke Deinen Artikel an: redaktion @ (ät) stadt40.de

Gerne veröffentlichen wir für Dich Deinen Artikel.


Hinweise für das Hochladen von Artikeln als Text, Foto, Video und dem Erscheinen

Überschriften

Eine Überschrift sollte nicht mehr als 50 bis 60 Zeichen (inkl. Leerzeichen) haben; bitte nach Möglichkeit immer einen kompletten Satz mit einem starken Verb verwenden. Überschriften sind in der Regel ohne Satzzeichen – ohne Fragezeichen und ohne Ausrufungszeichen (außer: Ein Krieg bricht aus!) In Überschriften möglichst kurze Worte aber keine Abkürzungen benutzen. Keine Worte in Großbuchstabenschrift ( Versalien)  und keine Kursivschrift, es sei denn USA oder UN etc.. Lange Worte und Koppelworte sind schwer zu erfassen und können den responsiven Umbruch unschön verändern.

 

Vorspann Teaser

Der Vorspann (Teaser) besteht in der Regel aus vollständigen Sätzen und keinen Abkürzungen. Unsere Teaser sollten maximal 300 Zeichen haben. Sie sollen auf die folgende Geschichte neugierig machen,  auch für eine kleine Meldung. Mehr als 80 Prozent der User lesen nur die Überschrift und den Teaser.Absätze immer durch eine extra Returntaste, d.h. durch eine Leerzeile (nicht mehr – nicht weniger).

 

Fließtext

Der Fließtext ist linksbündig im Flattersatz zu formatieren. Im Text gibt es keine Worte in Großbuchstabenschrift ( Versalien)  und keine Kursivschrift.

Jeder Artikel ist am Ende mit einem Kürzel oder Klarnamen zu kennzeichnen.

Bildunterschriften ohne Punkt am Ende, das gilt auch bei mehrsätzigen Bildunterschriften für den letzten SatzNach Doppelpunkten: GroßschreibungWir schreiben „so dass“, „zu Hause“ und z. B. „1990er Jahre“In Fließtexten, Teasern und Überschriften bitte keine Abkürzungen verwenden, also zum Beispiel, und so weiter, et cetera, circa, Kilometer, Hektar, Liter, Prozent ausschreiben.

Anführungszeichen: Generell deutsche Anführungszeichen verwenden („...“).Nach wörtlicher Rede grundsätzlich: „...“, sagte Peter Meier. Es gibt nie ein Herr oder Frau Meier. Beim ersten Mal immer mit Vornamen und ohne Titel, danach nur der Nachname oder Titel. Apostroph: Oftmals wird fälschlich statt eines Apostrophs ein Accent gesetzt. Korrektes Beispiel: „Das gibt’s bei“ oder „Rohlmann’sche Beete“ (auf gängigen Tastaturen ist der Apostroph auf der Raute-Taste zu finden)

Auslassungspunkte: Wenn ein vollständiges Wort vorangeht oder das Satzende offen gelassen wird, beispielsweise: „Ist doch so, nicht wahr …?“ muss vor die drei Auslassungspunkte ein Leerschritt gesetzt werden.

Im Text immer lange Bindestriche bei Bedeutung „von bis“, z. B. „1895–1914“ und ohne Leerschritt.

Doppelpunkt: Im Text nach dem Doppelpunkt bei ganzen Sätzen GroßschreibungNamen und Titel: Titel werden bitte abgekürzt, beispielsweise: Prof. Dr. Hans-Peter MeyerUhrzeit: Keine Leerschritte, Doppelpunkte und Nullen angeben; bei mehreren Uhrzeitangaben steht „Uhr“ nur am Ende, beispielsweise: 18:00-20:00 Uhr - ACHTUNG: im Fließtext ohne Nullen, also 18 bis 20 Uhr.

Zahlen und Ziffern: Eins bis zwölf werden im Text grundsätzlich ausgeschrieben, weitere als Ziffern; hundert, tausend etc. werden bei feststehenden Begriffen ausgeschrieben (z. B. Land der tausend Berge). Tausender-Zahlen mit Punkt: 10.000.

Jahresnennungen: 1990er Jahre€ wird immer ausgeschrieben (Euro statt €)Satzlänge: In der Regel zwischen 10 und 15 Wörter. Längere Sätze bitte nicht über 20 Wörter!

Von geografischen Namen abgeleitete Wörter auf „-er“ schreibt man immer groß (z. B. eine Dortmunder Firma), die von geografischen Namen abgeleiteten Adjektive auf „-isch“ schreibt man klein, wenn sie nicht Teil eines Namens sind (z. B. das münsterische/münstersche Unternehmen)

Texte, die diese Empfehlungen einhalten, werden bei einer Suche höher geränkt.

Was geht nicht : Das Einstellen von diffamierenden, unzutreffenden und unwahren Inhalten, mit welcher Absicht auch immer. Lies dazu auch die AGB, insbesondere § 4 !

   

Bild

Bannerbild über der Überschrift: Schnitt im Querformat also Landscape ca. 1100 Pixel breit mal 400 bis 600 Pixel hoch.

Flach geschnittene Fotos sind dynamischer als Quadrate und Hochformate. Hochformate sind bei Möglichkeit bitte entsprechend zu beschneiden.

Bilder im Text nach eigenem Ermessen schneiden.

Bildunterschriften kurz halten, Personen auf den Bildern von links nach rechts benennen, Fotoquelle angeben 

 

Videos und mehr Links folgender Anbieter können eingebettet werden.

 

YouTube (bei Aufruf eines Videos diesen Link aus der Browserzeile kopieren und in "Video einbetten" einfügen und hochladen)

   

Hinweise für das Erscheinen

Unter welchen Feeds soll der Artikel erscheinen - Auswahl von Themen / Google Keywords

Die Artikel, die Du mit den Keywords der Hauptthemen versiehst, stehen auf den Erstseiten der gewählten Städte.

Die Hauptthemen in den Stadtstartseiten sind: Meine Meinung, Welt, Lokales, Sport, Gesundheit, Geschäfte in meiner Stadt, Wirtschaft, Bauen und Wohnen, Politik, Gesellschaft, Veranstaltungen, Bildung und Schule, Umweltschutz, Glauben und Gemeinde, Kolumne, Kunst und Kultur, Verbraucher, Soziales und Verkehr 

Alle anderen Themen, wie: Kochen, Joga, Schach... werden nicht auf die Startseite gestellt, sondern diese Artikel findet man erst nach der Eingabe unter den Feeds der Suchbegriffe: Kochen, Joga, Schach usw..

Du kannst auch ein eigenes Thema / Keyword kreieren. Wie z.B.: Der Name Deiner Firma: "Solar Franz GmbH". Der Feed heißt dann: Stadtname / Solar Franz GmbH.


 

In welchen Städten soll der Artikel erscheinen - Auswahl von Städten / Google Keywords

Die Städte (also auch mehrere) in dem/denen Dein Artikel stehen soll, können von Dir ausgewählt werden und sind mit Postleitzahlen (Münster48001) gekennzeichnet.

Gib zum Beispiel eine Stadt wie Münster ein, dann erscheint "Münster48001", diese Auswahl anklicken. Dein Artikel wird dann in der jeweiligen ausgewählten Stadt erscheinen.

 


Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter