Versuchter Angriff auf Journalisten

Katar: TV-Journalist wird Zerstörung der Kamera angedroht

Der dänische Fernsehjournalist Rasmus Tantholdt vom Sender TV2 ist im Vorfeld der Fußball-WM in Katar offenbar in seiner Live-Berichterstattung gestört worden. Zudem drohten Sicherheitskräfte bei dem Vorfall vom Dienstag, die eingesetzte Kamera zu zerstören. Dies sollen Bilder belegen, die der Sender auf seiner Homepage veröffentlichte. 

"Sie haben die gesamte Welt eingeladen, hierherzukommen. Warum können wir hier nicht filmen? Das ist ein öffentlicher Ort", sagte Tantholdt zu den Sicherheitskräften und zeigte seine Akkreditierung vor: "Wir dürfen filmen, wo wir wollen. Sie drohen uns damit, die Kamera zu zerstören?"

Dazu kam es nicht, die Journalisten mussten nach dem Vorfall laut TV2 eine halbe Stunde warten, bis ein Vorgesetzter der Sicherheitskräfte dem TV-Team recht gab. Später habe er eine Entschuldigung von den lokalen Organisationen erhalten, gab Tantholdt bei Twitter an.

© 2008-2022 Sport-Informations-Dienst


Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel