Polizeipräsidentin zu Gast bei INDRO e.V.

Alexandra Dorndorf hat am 4. Juli den Drogenhilfeverein INDRO e.V. am Bremer Platz besucht, um sich über die Arbeit des Drogenhilfevereins zu informieren.

Münster - (ots) - Polizeipräsidentin Alexandra Dorndorf hat am Montag (4.7.) den Drogenhilfeverein INDRO e.V. am Bremer Platz besucht, um sich über die Arbeit des Drogenhilfevereins zu informieren. Ralf Gerlach hatte die Polizeipräsidentin im Vorfeld eingeladen und empfing sie mit den Worten: "Schön, dass das so schnell geklappt hat, ich freue mich darüber, dass Sie heute hier sind." Die Polizeipräsidentin machte deutlich, dass ein gemeinsamer Blick aus verschiedenen Perspektiven auf das Thema Drogenkonsum hilfreich und wichtig ist. "Die Aufgabe von INDRO ist extrem wichtig. Für süchtige Menschen ist es gut, dass es den Drogenhilfeverein gibt. Es tut allen Beteiligten - Polizei, Hilfesystemen, Nachbarschaften, Geschäftsleuten - im Bahnhofsviertel gut, sich gegenseitig gut zu kennen und auszutauschen. Mein Wunsch ist es, die partnerschaftliche Zusammenarbeit weiter fortzusetzen", betonte die Polizeipräsidentin. Im Anschluss an den intensiven Austausch führte der Vorsitzende Alexandra Dorndorf sowie die weiteren Vertreterinnen und Vertreter der Polizei Münster noch durch die beengten Räumlichkeiten, in denen INDRO seit über 20 Jahren süchtige Menschen betreut und Hilfe leistet.



Polizei Münster

Foto: Das Foto zeigt Polizeipräsidientin Alexandra Dorndorf und den Vorsitzenden von INDRO e.V. Ralf Gerlach / Polizeipräsidium Münster



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel