Lieferprobleme bis 2023

Ifo: Die Einzelhändler befürchten noch bis Mitte 2023 Lieferprobleme.

Die deutschen Einzelhändler rechnen nach einer Erhebung des Ifo-Instituts im Schnitt noch ein ganzes Jahr lang mit Lieferproblemen. Wie das Institut am Mittwoch mitteilte, erwarten die Fahrradhändler mit 18 Monaten die längste Dauer der Lieferprobleme. Auch Autohändler und Möbelhändler gehen davon aus, dass die Engpässe noch über Mitte 2023 hinaus andauern werden.

Etwas optimistischer sind laut Ifo die Bekleidungsbranche (neun Monate) und die Supermärkte (8,2 Monate). Dennoch: "Auch in diesem Jahr wird es zu Weihnachten wieder Lücken in den Regalen geben", warnte das Institut. Die Lieferprobleme seien zu einem "Dauerproblem für den Einzelhandel" geworden.

Im Juni klagten dem Institut zufolge zudem 75,7 Prozent der Einzelhändler, dass nicht alle bestellten Waren geliefert werden können. Im Mai waren es allerdings noch 80,1 Prozent. Eine Entspannung gab es vor allem im Lebensmitteleinzelhandel: Nachdem im Mai noch fast hundert Prozent der Händler Probleme bei der Beschaffung meldeten, waren es im Juni noch rund 77 Prozent.

hcy/cha



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel