Blindgänger Fliednerstraße: Evakuierung hat begonnen

Seit 9 Uhr gibt es Straßensperrungen. Der Bereich muss großräumig umfahren werden.

Münster - (SMS) - Am heutigen Donnerstag (5.5.) muss in Fliednerstraße ein Blindgänger entschärft werden. Die Evakuierung in einem Radius von 250 Metern um die Fundstelle hat begonnen.

Evakuierungsradius Fliednerstraße/Amt für Kommunikation, Stadt MünsterAb 9 Uhr werden auch die Albert-Schweitzer-Straße ab Coesfelder Kreuz und ab Coesfelder Kreuz die Van-Esmarch-Straße bis zur Hautklinik gesperrt, Busse werden umgeleitet. Die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Bereich großräumig zu umfahren

Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie Anwohnerinnen und Anwohner müssen mit Beginn der Evakuierung umgehend ihre Wohnungen und Arbeitsstellen verlassen. Sie werden vor Ort mit Lautsprechdurchsagen informiert. Über die Warn-App NINA und die sozialen Medien wird regelmäßig informiert. Das Infotelefon der Feuerwehr ist unter 02 51 / 4 92-99 99 zu erreichen.

Die Betreuungsstelle in der Sporthalle im Sportpark Sentruper Höhe an der Sentruper Straße ist geöffnet. Dort gelten die entsprechenden Hygienemaßnahmen (Mundschutz, Abstand, Händedesinfektion). Unter Quarantäne stehende Personen dürfen unter Beachtung der Hygienemaßnahmen in die Betreuungsstelle kommen. Dieser Personenkreis muss sich vor Ort bei den Einsatzkräften melden, damit die Schutzmaßnahmen in der Betreuungsstelle entsprechend eingehalten werden können.

 

Stadt Münster



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter