25.11.21 Mehr erfahren über Israel und Rishon

Ein Vortragsabend am 25. November informiert über Münsters Partnerstadt - zu Gast ist ein Referent des Jüdischen Nationalfonds.

Münster (SMS) Einen Vortragsabend über Israel und Münsters israelische Partnerstadt Rishon LeZion bietet der Verein "Freunde für Rishon LeZion e.V." am 25. November, Donnerstag, an. Beginn ist um 18 Uhr im Erbdrostenhof an der Salzstraße, Einlass ab 17.30 Uhr. Der Abend findet statt in Zusammenarbeit mit dem Büro Internationales im Amt für Bürger- und Ratsservice der Stadt Münster.

Bürgermeister Klaus Rosenau wird die Gäste begrüßen. Über Israel und Rishon LeZion informiert Johannes Guagnin, Hauptdelegierter der Umweltorganisation Jüdischer Nationalfonds Jerusalem für Deutschland. Außerdem stellt die Geschäftsführerin der "Freunde für Rishon LeZion e.V." den Verein, seine Aktivitäten und Mitwirkungsmöglichkeiten vor. Neue Mitglieder werden willkommen geheißen. Auch für Ideen und Anregungen für innovative Partizipationsmöglichkeiten im Rahmen der Städtepartnerschaft ist Raum.

Danach wird die Projektion "Rishon-Münster – Sharing life in one moment" des Aktionskünstlers Thomas Nufer gezeigt. Das Projekt zeigt Momentaufnahmen des 16. November 2020 aus Rishon und Münster im Sekundentakt, es wurde in Kooperation mit den beiden Partnerstädten sowie mit Unterstützung des Israel-Büros des Landes NRW durchgeführt. Anschließend besteht die Möglichkeit, miteinander ins Gespräch zu kommen. Das "Duo Nurith" untermalt die Veranstaltung, die Musikerinnen spielen aus ihrem besonderen Programm zum Jubiläumsjahr "1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland".

Es gilt eine Personenbegrenzung, weshalb eine verbindliche Anmeldung bis Samstag, 20. November, erforderlich ist. Anmeldungen nimmt im Büro Internationales Lisa Krügel entgegen – unter Tel. 02 51/4 92-33 28 oder per E-Mail an KruegelLisa@stadt-muenster.de. Es gilt die 2G-Regel - alle Teilnehmenden müssen nachweisen, dass entweder vollständig gegen Corona geimpft oder genesen sind.

© Stadt Münster

Bild: pixabay 



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter