Kerber mit WTA-Comeback

Die deutsche Top-Spielerin Angelique Kerber ist nach ihrer einmonatigen Auszeit erfolgreich auf die WTA-Tennistour zurückgekehrt.

Die Kielerin gewann ihr Auftaktmatch beim Hartplatzturnier in Cincinnati/Ohio gegen die French-Open-Halbfinalistin Maria Sakkari aus Griechenland souverän mit 6:2, 6:2. 

Kerber hatte Anfang Juli in Wimbledon das Halbfinale erreicht und war dort an der späteren Siegerin Ashleigh Barty (Australien) gescheitert. Im Anschluss hatte sie aufgrund der hohen Spielbelastung ihren Verzicht auf die Olympischen Spiele verkündet. Die 33-Jährige war in Tokio sogar als deutsche Fahnenträgerin bei der Eröffnungsfeier im Gespräch.

In der Runde der letzten 32 trifft Kerber am Mittwoch auf die an Nummer vier gesetzte Ukrainerin Jelena Switolina, die in Tokio die Bronzemedaille gewann. Das Turnier in Cincinnati ist hochkarätig besetzt, unter anderem die Weltranglistenerste Barty sowie die japanische Starspielerin Naomi Osaka nehmen Teil.



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter