Formel-1: Ocon gewinnt

Vettel Zweiter vor Hamilton

Esteban Ocon im Alpine-Renault hat beim Großen Preis von Ungarn den ersten Grand-Prix-Sieg seiner Karriere gefeiert. Der Franzose gewann das von einem Massencrash in der ersten Runde überlagerte Rennen vor Sebastian Vettel (Heppenheim) und Weltmeister Lewis Hamilton (Großbritannien) im Mercedes.

Hamilton eroberte dadurch die WM-Führung von Red-Bull-Pilot Max Verstappen (Niederlande) zurück. Hamilton führt nach elf von 23 Rennen mit 193 Punkten, Verstappen, der nach einem missglückten Rennen nur Zehnter wurde, ist mit 186 Punkten Zweiter.

Hamiltons Teamkollege Valtteri Bottas hatte bereits in der ersten Kurve einen Massencrash verursacht, der das Rennen von Verstappen früh zerstörte. Bottas verbremste sich auf regennasser Strecke und krachte von hinten in den McLaren von Lando Norris, der wiederum in die Seite von Verstappens Red Bull rutschte. 



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter