Kinder-Uni: Was tun bei Lampenfieber?

In der nächsten Kinder-Uni-Vorlesung am 11. Juni schildert Prof. Elisabeth Fürniss von der WWU-Musikhochschule, warum viele Menschen vor großen Menschenmengen nervös werden. Der Vortrag „Alarm auf der Bühne! Lampenfieber: Feind oder Freund?!“ findet über Zoom statt.

Münster - Viele Menschen kennen diese Situation: Sobald sie auf einer Bühne, vor einer Schulklasse oder einer großen Menschenmenge stehen, werden sie nervös, beginnen zu schwitzen oder vergessen ihren Text. Warum ist das so - und kann man etwas dagegen tun? 

In der nächsten Kinder-Uni-Vorlesung am 11. Juni wird Prof. Elisabeth Fürniss von der Musikhochschule Münster der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) diese und andere Fragen zu diesem Thema beantworten. Ihr digitaler Vortrag trägt den Titel: „Alarm auf der Bühne! Lampenfieber: Feind oder Freund?!“. Die Veranstaltung, an der man ausschließlich über das Videosystem Zoom teilnehmen kann, beginnt um 16.15 Uhr.

Bauchkribbeln, Angstschweiß und Co. sind bekannte Phänomene, wenn man auf der Bühne steht oder vor der Klasse ein Gedicht vortragen muss. Schüler halten Referate vor ihren Klassen, Fußballer kicken vor tausenden Zuschauern, und die Sprecher der Wettervorhersage haben sogar mehrere Millionen Zuschauer. 

In ihrem Vortrag erklärt Elisabeth Fürniss unsere Gefühle während eines Bühnenauftritts und was man tun kann, um trotz des Leistungsdrucks auf der Bühne sein Bestes zu zeigen. Ein junger Pianist der Jugendakademie Münster unterstützt sie dabei.

Digitale Vorlesung über Zoom

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie wird die Kinder-Vorlesung ausschließlich digital stattfinden; alle Interessierten können über das Videokonferenz-System Zoom dabei sein. Bitte melden Sie sich auf der Webseite der Kinder-Uni an (https://www.unimuenster.de/kinderuni/). Für die Video-Vorlesung erhalten die Teilnehmer bis einen Tag vor der Veranstaltung einen Web-Link zum Einloggen.

WWU Münster (upm/jm)

Foto: Sascha Tyrra. Roman Alexander Tyrra, Jungstudent an der Jugendakademie Münster, wird Elisabeth Fürniss während der Vorlesung musikalisch begleiten.



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter