51 positive Befunde im Kreis Coesfeld

Seit dem ersten Auftreten der Pandemie wurden für den Kreis Coesfeld 4578 positive Fälle registriert.

08.04.2021/Kreis Coesfeld. Insgesamt 51 Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt aus Ascheberg (4), Billerbeck (9), Coesfeld (10), Dülmen (10), Havixbeck (3), Lüdinghausen (5), Nottuln (3), Olfen (2) und Rosendahl (5). Aktuell sind 333 Personen aktiv mit SARS-CoV-2 infiziert. 24 an Corona erkrankte Personen werden aktuell stationär behandelt, in drei Fällen ist eine intensivmedizinische Betreuung notwendig.

 

Seit dem ersten Auftreten der Pandemie wurden für den Kreis Coesfeld 4578 positive Fälle registriert. Davon gelten 4166 Personen als genesen. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert liegt laut Robert-Koch-Institut und Landeszentrum Gesundheit Nordrhein-Westfalen bei 76,6.

 

Insgesamt 1646 Personen erhielten gestern im Impfzentrum des Kreises Coesfeld sowie im Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg ihre Corona-Schutzimpfung. Davon wurden 597 Erst- und 7 Folgeimpfungen mit dem Impfstoff des Herstellers BioNTech vorgenommen. 1042 Personen erhielten ihre Erstimpfung mit dem Serum des Herstellers AstraZeneca im Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg. Durch eine Bereinigung der Impfzahlen hat sich ein Plus von 239 Impfungen ergeben. Die Summe der im Impfzentrum geimpften Personen steigt somit auf 24475. Aktuell werden täglich Personen vom Impfzentrum angerufen, die eine Erkrankung nach § 3 der Coronaimpfverordnung haben und damit prioritär zu impfen sind. Diese Personen werden zusätzlich zu den gebuchten Terminen einbestellt, so dass kein Impfstoff übrigbleibt.

 

Die Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) hat für den Kreis Coesfeld bisher 31063 Erst- und 11562 Folgeimpfungen dokumentiert, die von mobilen Impfteams und im Impfzentrum des Kreises Coesfeld in Dülmen durchgeführt wurden. Zudem wurden 837 Erst- und acht Zweitimpfungen registriert, die in Arztpraxen des Kreises vorgenommen wurden.

 

Wie das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales mitteilt, werden für die nächste Impfserie die Jahrgängen 1942 und 1943 zusammengefasst. Dieser Personenkreis kann ab dem 09.04.2021 Termine ausschließlich bei der Kassenärztlichen Vereinigung über www.116117.de oder telefonisch unter 0800 116117 02 buchen. Das Einladungsschreiben des Ministers für diese Jahrgänge wird kurzfristig per Post versendet.


Kreis Coesfeld vom 08.04.2021



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter