Digitalpakt Schule: Bessere IT-Ausstattung für Schulen in Schöppingen

Aus dem Digitalpakt Schule erhält die Gemeinde Schöppingen rund 190.000 Euro. Profitieren werden davon die Sekundarschule Horstmar-Schöppingen und die Brictius-Grundschule in Schöppingen und Eggerode.

Münster/Schöppingen - Gefördert werden an beiden Schulen Maßnahmen zur Verbesserung der IT-Grundstruktur, des schulischen WLAN und der digitalen Präsentationstechnik. Die Umsetzung der geförderten Maßnahmen ist bis Mitte November 2021 vorgesehen.

Von den Fördermitteln in Höhe von rund 190.000 Euro erhält die Sekundarschule rund 118.000 Euro und die Brictius-Grundschule rund 72.000 Euro.

Mit dem Programm Digitalpakt Schule soll die Digitalisierung in Schulen vorangetrieben werden. Eine zeitgemäße lernförderliche IT-Ausstattung ist neben einem leistungsfähigen Breitbandanschluss und geschulten Lehrkräften im Bereich Medien ein wichtiger Baustein für einen modernen Unterricht.


Bezirksregierung Münster vom 07.04.2021



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter