Leichte Muskelverletzung bei Preußens Wegkamp

Gerrit Wegkamp spielt eine klasse Saison. Er schoss alleine in den letzten 3 Spielen jedesmal ein Tor. Nun fehlt er jedoch für Preußen Münster in den nächsten Partien.

In der 17. Spielminute blieb Gerrit Wegkamp am Mittwochabend im Heimspiel gegen den Wuppertaler SV vom Elfmeterpunkt eiskalt und schob zur 1:0-Führung ein, die den Weg zum 2:0-Heimsieg gegen die Löwen ebnete. Den Abpfiff erlebte der Torschütze aber nur noch von der Bank aus, weil er schon nach 33 Minuten verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste. Man machte sich große Sorgen, ob es nicht eine schlimmere Verletzung sei. Am Donnerstag erfolgte nach eingehender medizinischer Untersuchung leichte Entwarnung: Der 27-Jährige zog sich nur eine leichte Muskelverletzung mit Einblutung zu und wird voraussichtlich zirka 10 Tage pausieren. Trotzdem fehlt er somit am Samstag gegen den Bonner SC und am Mittwoch gegen den SV Straelen, was für Preußen Münster zwar kein schlimmeres Übel ist, aber ein Übel allemal. 3 Tore in den letzten 3 Spielen machen Wegkamp zu einem unverzichtbaren Spieler.  


Bild: pixabay



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel