Stadtarchiv Hannover stellt Stadtchronik online

Zum Jahreswechsel stellt das Stadtarchiv Hannover als neues Serviceangebot die Hannoversche Stadtchronik online. Unter www.stadtarchiv-hannover.de können NutzerInnen im Bereich „Service“ die drei Teile der Chronik herunterladen: 1. Teil: 18.000 v. Chr. - 1988 2. Teil: 1989 - 2003 3. Teil: 2016 - 2017 Der erste Teil basiert auf einem stadtgeschichtlichen Standardwerk, der 1991 vom damaligen Archivleiter Dr. Klaus Mlynek und dem verstorbenen Leiter des Historischen Museums Dr. Waldemar Röhrbein veröffentlichten „Hannover Chronik – Von den Anfängen bis zur Gegenwart: Zahlen, Daten, Fakten“. Für die jüngeren Teile 2 und 3 wurden Zeitungsmeldungen genutzt, die die früheren Stadtarchivleiter Dr. Klaus Mlynek und Dr. Karljosef Kreter sowie die Archivmitarbeiterin Uta Ziegan, MA, zusammengestellt haben. Die drei Dateien im PDF-Format enthalten in streng kalendarischer Reihenfolge mehr als 10.000 stadtgeschichtliche Datums- oder Jahreseinträge (10.393). Die Dateien können nach Stichworten oder Jahreszahlen durchsucht werden. Die Nutzungsregelung erlaubt die nicht-kommerzielle Verwendung und Weiterverbreitung der Dateien, sofern das Stadtarchiv Hannover als Urheber genannt wird. Das Projekt wird kontinuierlich vom Stadtarchiv fortgeführt; der jüngste Jahrgang wird Anfang 2019 hinzugefügt. Zwischen 2004 und 2015 gibt es leider keine Chronik; das Stadtarchiv hofft, diese Lücke rückwirkend noch schließen zu können. Über die Aufnahme von Ereignissen haben die AutorInnen nach genauer wissenschaftlicher Abwägung entschieden. Dennoch erhebt die Online-Chronik keinen Anspruch auf Fehlerfreiheit oder Vollständigkeit; Korrektur- und Ergänzungsvorschläge können gern an das Stadtarchiv Hannover gerichtet werden. Und noch mehr online: Nach der Onlinestellung der Hannoverschen Adressbücher, die Stadtarchiv und Gottfried Wilhelm Leibniz-Bibliothek gemeinsam realisiert haben, ist dies das zweite Online-Serviceangebot des Stadtarchivs neben der Präsentation seiner "Findmittel" im Niedersächsischen Archivportal „www.arcinsys.niedersachsen.de“. Das Archiv plant, diese Angebote weiter auszubauen. Foto: Stadtchronik © Stadtarchiv Hannover



Aus Musik + Szene + Arts in Hannover