Quartiersentwicklung in Westerfilde

Stadt und Vonovia vereinbaren Zusammenarbeit zur Verbesserung von Fassaden und des Wohnumfelds

Neu gestaltete Quartiersplätze, attraktive Freiflächen für unterschiedliche Altersgruppen, barrierefreie hergerichtete Hauseingänge und künstlerisch gestaltete Außenfassaden - dies sind nur einige der vielfältigen Erneuerungen, die die Vonovia und die Stadt Dortmund im Bereich der Vonovia-eigenen Großsiedlung in Westerfilde gemeinsam umsetzen wollen. Die Vonovia investiert rund 1.473.000 Euro in die Maßnahmen, die die Stadt mit einem Zuschuss in Höhe von insgesamt 486.000 Euro aus städtischen, Landes- und Bundesmitteln des Städtebauförderungsprogramms Soziale Stadt unterstützt. Eine entsprechende Fördervereinbarung zwischen den beiden Partnern übergibt Dortmunds OB Ullrich Sierau an die Vonovia. Sie bildet die Grundlage für das gemeinsame Handeln. Aus diesem Anlass laden wir Sie herzlich zu einem Mediengespräch ein. Teilnehmer/-Innen sind OB Ullrich Sierau, Ralf Peterhülseweh, Regionalleiter der Vonovia, sowie Susanne Linnebach, Stadterneuerung Dortmund. Wann: Montag, 7. Januar 2019, 16.30 Uhr Wo: Rathaus, Friedensplatz 1, Dortmund, Saal Hanse. Über Ihre Teilnahme freuen wir uns. Foto: Ruhr Nachrichten



Aus Architektur + Wohnen in Dortmund