...
Steinmeier ruft auf zu Vernunft und Disziplin

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sieht Deutschland bei der Corona-Pandemie in einer kritischen Phase - er sprach von "einer Bewährungsprobe auch für die Demokratie in Deutschland".

Lesen navigate_next
...
Trump gegen Biden - Fahrplan für die US-Wahlen

Nicht nur Amerika, nein - die gesamte Welt guckt mit schwitzigen und zitternden Händen auf die US-Wahlen. Die Nacht vom 3. auf den 4. November wird den nächsten Präsidenten der Vereinigten Staaten hervorbringen.

Lesen navigate_next
...
Briefwahl mit Macht

Bei der US-Präsidentschaftswahl stimmen wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr besonders viele Bürger per Post ab - das bringt viele Probleme mit sich. Antworten zu den wichtigsten Fragen:

Lesen navigate_next
...
Charité befürwortet Lockdown "light"

Führende Infektiologen haben die am Mittwoch von Bund und Ländern vereinbarte Verschärfung der Corona-Auflagen begrüßt. "Die gestrigen Beschlüsse waren richtig und fällig, ich fand sie gar ein bisschen überfällig", sagte Norbert Suttorp.

Lesen navigate_next
...
Kampf, wenn Trump nicht geht?

Kampf vor Gerichten, Kampf auf der Straße, in den Bundesstaaten, im Kongress - Horrorszenarien in den USA

Lesen navigate_next
Armin Laschet live

Lesen navigate_next
...
US- Wahlnacht am 3. November

Institut für Politikwissenschaft: Politikwissenschaftler laden zur US-Wahlnacht ein - Präsidentschaftswahl am 3. November: Zoom-Angebot für WG-Teams und Live-Stream

Lesen navigate_next
...
Verbot von Atomwaffen ab Januar 2021

Ein multilateraler Vertrag zum Verbot von Atomwaffen wird im kommenden Jahr in Kraft treten. Das Abkommen wurde inzwischen von 50 Staaten ratifiziert, ...

Lesen navigate_next
...
Einigungsvorschlag für öffentlichen Dienst auf dem Tisch

Verdi und der dbb Beamtenbund hatten bislang 4,8 Prozent mehr Gehalt bis Ende 2021, monatlich jedoch mindestens 150 Euro mehr gefordert.

Lesen navigate_next
...
Erdogan: Macron sollte "geistigen Zustand überprüfen" lassen

Harsche Äußerungen des türkischen Recep Tayyip Erdogan über den Geisteszustand von Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron haben die Spannungen zwischen beiden Ländern weiter verschärft.

Lesen navigate_next
stadt40 ©