Was passiert in Münster?

Skrupelloser Rentner-Diebstahl +++ Schwerer Fahrradunfall +++ An der Promenade Handy geklaut

Skrupelloser rentner-Diebstahl

(ots) Ein unbekannter Dieb entwendete am Freitagnachmittag gegen 16:50 Uhr die Geldbörse einer 80-Jährigen am Josef-Suwelack-Weg. Die Seniorin war mit ihrem Rollator auf dem Weg nach Hause, als neben ihr plötzlich ein Unbekannter auftauchte. Dieser griff sofort in die Seitentasche des Rollators und nahm die rote Ledergeldbörse an sich. Danach drehte sich der Dieb um, stieg auf ein in der Nähe abgestelltes Fahrrad und flüchtete.

Der Dieb ist etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß und hat eine normale Statur. Er ist 18 bis 20 alt und trug ein Basecap. Der Täter war mit einem älteren Fahrrad unterwegs.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0251 275-0 entgegen.

Schwerer Fahrradunfall

(ots) Ein 21-jähriger Fahrradfahrer aus Münster kollidierte am Samstagmittag um 13.14 Uhr mit einem Holzkasten und kam dabei zu Fall. Der Mann war auf dem Radweg der Hammer Straße in Richtung Umgehungsstraße unterwegs, als er mit seinem Fahrrad einen Holzkasten streifte, den eine 21-jährige Frau am Heck ihres geparkten Autos in den Händen hielt. Der 21-Jährige stürzte zu Boden und verletzte sich schwer. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus.

Alkoholisierter Fahrer rammt Ampelmast

Am frühen Sonntagmorgen um 06:09 Uhr kollidierte eine 37-jähriger Autofahrer aus Münster am Albersolherweg mit einem Ampelmast. Der Mann kam mit seinem Toyota von der Autobahn 43 über die Umgehungsstraße und wollte diese am Albersloher Weg verlassen. Beim Abfahren kam er kurz vorm Albersloher Weg nach links von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen den Ampelmast. Dieser kippte durch die Wucht des Aufpralles um. Gegenüber den zu Hilfe eilenden Rettungskräften verhielt sich der Fahrer aggressiv und wollte vom Unfallort flüchten. Diese hielten den Fahrer jedoch fest. Auch gegenüber den hinzugerufenen Polizisten zeige der Mann keine Einsicht. Die Beamten rochen sofort den Alkohol in er Atemluft des 37-Jährigen, einen freiwilligen Atemalkoholtest lehnte dieser jedoch ab. Rettungskräfte brachten den Münsteraner in ein Krankenhaus. Dort musste er eine Blutprobe abgeben. Die Ampelanlage an der Kreuzung ist seitdem außer Betrieb.

Handydiebstahl an der Promenade

(ots) Unbekannte Täter haben am frühen Sonntagmorgen gegen 04:05 Uhr) einen 59-jährigen Mann aus Fröndenberg an der Promenade angetanzt und ihn bestohlen. Der 59-Jährige war zu Fuß auf dem Weg zu einem Hostel am Verspoel, als die Unbekannten auf ihn zukamen, ihn antanzten und dabei anpöbelten. Zwei aus der Gruppe schubsten den Fröndenberger, schlugen nach ihm und zogen dabei sein Huawei-Handy aus der Tasche. Danach flüchteten die Diebe in unbekannte Richtung. Nach Angaben des Geschädigten waren die Täter Südländer.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0251 275-0 entgegen



   Diese Artikel wurde 49 mal gelesen.