Aktuelles aus Münster

Was ist los in meiner Stadt?

Fachwirte für Versicherungen und Finanzen qualifizieren sich für Führungsaufgaben

In der LVM in Münster nahmen 32 Fachwirte für Versicherungen und Finanzen ihre Fortbildungszeugnisse von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen entgegen. 24 Monate haben sich die Fachkräfte in ihrer Freizeit mit großem Ehrgeiz, hoher Motivation und viel Disziplin, berufsbegleitend auf die IHK-Prüfung vorbereitet. IHK-Teamleiter Stefan Brüggemann ist der Überzeugung, dass solch engagierte Fachkräfte ein Erfolg für die regoinale Wirtschaft sind und lernen Schlüsselrollen in ihren Unternehmen zu übernehmen.


Auftakt zum Kinder- und Familientheater Roter Hund

Am Sonntag, 14. Juli, beginnt die Sommerreihe Roter Hund mit einer bezaubernden und komischen Show für Zuschauer ab fünf Jahren. Die belgische Compagnie Krak erzählt von Viktors Geburtstag, der vom Publikum ein lebensveränderndes Geschenk bekommt. Die Inszenierung wurde vom NRW Kultursekretariat Wuppertal als Kindertheater des Monats ausgezeichnet und fördert gemeinsam mit dem NRW-Ministerium den Roten Hund.

Mehr zum Programm unter www.stadt-muenster.de/kulturamt.


Ganz schön aufgeklärt!

Das städtische Tiefbauamt lädt Kinder (mit Begleitperson) und Erwachsene am Mittwoch, 17. Juli, zu einem einstündigen und kostenlosen Rundgang über die Hauptkläranlage in Coerde ein. Dort wird erklärt, wodurch Bakterien und Mikroorganismen entstehen und wie aus Schmutzbrühe wieder klares Wasser wird.

Bei Interesse kann man sich bis 12 Uhr am Tag der Führung unter Tel. 02 51/4 92- 69 69 anmelden.


Sichtbares Diebesgut lockt Kriminelle

Zwei unbekannte Täter schlugen am Dienstagabend, 9.7., zwischen 15.50 und 19.50 Uhr die Seitenscheiben von zwei Autos ein. Sie entwendeten eine sichtbar abgelegte Kameraausrüstung und eine Handtasche mit Ausweisen, EC- und Kreditkarten, Bargeld, Handy und Schlüssel. Ein Citroen stand in den Rieselfeldern auf einem Parkplatz am Wöstebach und ein Mercedes Am alten Mühlenweg am Feld.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.