FDP: Aufgaben im Stadtkonzern müssen besser strukturiert werden

„Wir brauchen eine externe Untersuchung darüber, wie die verschiedenen Aufgaben besser verteilt werden können."

„Wer macht eigentlich was im Stadtkonzern? So richtig weiß es keiner. Das hat das jüngste Beispiel Preußen-Stadion gezeigt. Erst sollte eine neue Gesellschaft gegründet werden, dann sollte es die WBI machen, jetzt soll auch das wieder auf den Prüfstand gestellt werden“, kommentiert FDP-Fraktionsvorsitzender Jörg Berens das Hin und Her.

Die FDP-Ratsfraktion fordert daher, zukünftig das Profil der städtischen Beteiligung zu schärfen und die Rolle der Kommune genauer zu definieren: „Wir brauchen eine externe Untersuchung darüber, wie die verschiedenen Aufgaben besser verteilt werden können. So werden die einzelnen Unternehmungen profilschärfer am Markt positioniert und auch personelle Kompetenzen werden gebündelt“, erläutert Berens.

Einen entsprechenden Antrag hat die FDP bereits eingereicht.



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter