Lesesaal des Stadtarchivs wieder geöffnet

Seit Dienstag, 9. März, können Besucherinnen und Besucher zu erweiterten Öffnungszeiten wieder Original-Akten und Urkunden zur Stadtgeschichte einsehen.

Münster - (SMS) - Der Lesesaal im Stadtarchiv hat seine Türen wieder geöffnet. Die historischen Bestände, darunter nahezu 6000 mittelalterliche und frühneuzeitliche Urkunden, 10 000 Karten und Pläne und 70 000 Fotografien, stehen zur Einsicht bereit.

Die Öffnungszeiten wurden um den Dienstagvormittag erweitert. Das Beratungsteam des Stadtarchivs steht dienstags von 10 bis 17 Uhr, mittwochs 10 bis 17 Uhr und donnerstags 10 bis 18 Uhr für alle Geschichtsinteressierten mit Rat und Tat zur Verfügung.

Natürlich hat das Archiv Vorsorge für den Gesundheitsschutz getroffen. Während des gesamten Aufenthaltes im Stadtarchiv muss eine medizinische Maske getragen werden.

Stadt Münster



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter