Aufsichtsrat der KonvOY GmbH bestimmt neuen Vorstand

Andreas Nicklas, Otto Reiners und Stephan Brinktrine wurden einstimmig gewählt

Münster - (SMS) - Der Aufsichtsrat der städtischen Tochtergesellschaft KonvOY hat einen neuen Vorstand. Das Gremium, das aus zwölf vom Rat und der Stadt Münster entsandten Mitgliedern besteht, fand sich Ende Februar zur ersten und damit konstituierenden Sitzung nach der Kommunalwahl zusammen und bestimmte seine neuen Vorsitzenden. Die Sitzung fand unter strenger Beachtung der Corona-Schutzmaßnahmen als Präsenzveranstaltung statt.

Die Mitglieder wählten einstimmig Andreas Nicklas zum Vorsitzenden des KonvOY-Aufsichtsrates, der damit auf Otto Reiners folgt. Ebenso einstimmig wurden Stephan Brinktrine zum ersten und Otto Reiners zum zweiten Stellvertreter des Vorsitzenden gewählt. „Ich bedanke mich für das Vertrauen des Gremiums“, sagte Andreas Nicklas. „Die Quartiere bieten enormes Potenzial und viele Chancen für die Stadtteile Gievenbeck, Gremmendorf und Angelmodde. Ich bin sicher, dass wir mit der Fortsetzung der vertrauensvollen Zusammenarbeit mit Geschäftsführer Stephan Aumann viel erreichen können.“

Mit ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit unterstützen die Mitglieder des Aufsichtsrates die Umsetzung der Ziele der KonvOY GmbH. Sie will auf den ehemaligen Kasernenflächen Oxford in Gievenbeck (26 Hektar) und York in Gremmendorf (50 Hektar) zukunftsfähige und lebenswerte Stadtquartiere schaffen. In Gievenbeck werden 1200 Wohneinheiten für etwa 4000 Einwohner sowie unter anderem vier Kitas, eine Grundschule und ein Bürgerhaus entstehen. Für Gremmendorf sind 1800 Wohneinheiten für etwa 5000 Menschen geplant, hinzu kommen unter anderem fünf Kitas, eine Grundschule, ein Bürgerhaus und zwei Turnhallen.



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter