Schulanmeldungen beginnen

Terminvergabe für Schulanmeldungen: Vom 22. bis 25. Februar Aufnahmen an den weiterführenden Schulen.

Münster (SMS) Nach den Gesamtschulen nehmen ab Montag, 22. Februar, alle weiterführenden Schulen die Anmeldungen an. Allerdings läuft das Verfahren anders ab als in den Vorjahren:  Zum Schutz vor Corona bittet das Amt für Schule und Weiterbildung Eltern und Erziehungsberechtigte, telefonisch oder online bei der Schule ihrer Wahl vorab einen Termin für das Aufnahmegespräch zu vereinbaren. Letzter Tag, um die Anmeldungen an der Hauptschule, Realschule, Gymnasium oder der Modellschule Primusschule vorzunehmen, ist Donnerstag, 25. Februar.

Auf ihren Internetseiten informieren die Schulen über Details zur Aufnahme der neuen "Fünfer". Auch lassen sich die Termine auf den meisten Homepages digital buchen. Maskenpflicht besteht auf dem gesamten Schulgelände. Die Kinder sollten möglichst nur von einem Elternteil begleitet werden.   

Erforderliche Unterlagen sind die Geburtsurkunde oder das Familienstammbuch, das letzte Zeugnis sowie ein Anmeldeformular, das die Grundschulen ausgeben. Eltern, deren Kinder keine Schule in Münster besuchen, jetzt aber wechseln möchten, erhalten das Formular in den Sekretariaten der weiterführenden Schulen.

Noch bis 19. Februar bleibt Schülerinnen und Schülern mit Fachoberschulreife der Hauptschule (Klasse 10, Typ B) oder der Realschule Zeit für die Anmeldung in eine gymnasiale Oberstufe. Sie läuft unter www.schueleranmeldung.de per Internet. Bei Fragen zum Anmeldeverfahren unterstützt das Amt für Schule und Weiterbildung, Winfried Engbert (02 51) 4 92 40 54.

Stadt Münster vom 17. Februar 2021



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter