NBA: Theis und Celtics gewinnen gegen Toronto

Basketball-Nationalspieler Daniel Theis hat mit den Boston Celtics in der Nordamerikanischen Profiliga NBA zurück in die Erfolgsspur gefunden.


Nach zuletzt zwei Niederlagen siegte der 17-malige NBA-Champion gegen die Toronto Raptors 120:106 (66:56), Theis trug acht Punkte, fünf Assists und drei Rebounds bei. Mit dem 13. Sieg im 24. Spiel festigte Boston seinen vierten Tabellenrang in der Eastern Conference.


Theis, der erneut in der Starting Five stand, hatte vor dem Spiel über seine neue Hybridrolle als Center und Power Forward gesagt: "Es war definitiv eine Umstellung für mich und ich habe eine Weile gebraucht, um mich daran zu gewöhnen. (..) Aber ich glaube, ich habe es nun ziemlich gut herausgefunden."

In der Nacht auf Mittwoch hatte der 28-Jährige bei der 108:122-Niederlage bei den Utah Jazz mit fünf von sechs getroffenen Drei-Punkte-Würfen einen neuen Karrierebestwert aufgestellt.

Die Miami Heat fuhren derweil mit einem 101:94 (53:47)-Erfolg bei den Houston Rockets ihren vierten Sieg in Folge ein und schlossen zu den Play-off-Plätzen auf. Dem fünfmaligen All-Star-Spieler Jimmy Butler gelang dabei ein Triple Double für die Heats mit 27 Punkten sowie jeweils zehn Assists und Rebounds.

 


Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel