Am Donnerstag startet die Linie 2 zur Uniklinik

Der Busverkehr beginnt wie gewohnt ab etwa 5 Uhr

Am Donnerstag beginnt der Busverkehr mit einer zusätzlichen Linie: Die Linie 2 bietet eine Verbindung zum Universitätsklinikum Münster (UKM). Die Alte Sternwarte, die Scharnhorststraße und die Innenstadt kann sie noch nicht anfahren. Damit starten morgen zur gewohnten Zeit zwischen 5 und 6 Uhr bereits acht Linien wieder, nämlich die 2, 5, 6, 8, 15, 18, 33 und 34 sowie die LOOP-Kleinbusse. Insgesamt gibt es in Münster 22 Stadtbuslinien.   

Auf den meisten Linien gibt es noch verschiedene Abweichungen vom gewohnten Linienweg. Genaue Informationen dazu finden sich auf www.stadtwerke-muenster.de. Live-Abfahrtszeiten der Busse sind unter www.stadtwerke-muenster.de/fis für jede Haltestelle abrufbar.  

Die Linie 2 startet und endet nicht wie gewohnt an der Alten Sternwarte, sondern an der Buskehre Schmeddingstraße. Sie fährt von dort aus über die Albert-Schweitzer-Straße und bietet so eine direkte Verbindung zum UKM. Weiter geht es über Coesfelder Kreuz, und den Ring bis zur Weseler Straße. Über Antoniuskirche und Ludgeriplatz fährt sie zum Hauptbahnhof und dann wie gewohnt über die Warendorfer Straße. Zur Hauptverkehrszeit zwischen etwa 6:30 und 9 Uhr sowie 13:30 und 18 Uhr fahren die Busse der Linie 2 nach Handorf, in den Zwischenzeiten enden sie an der Haltestelle Mauritz-Mitte. Eine durchgehende Verbindung nach Handorf soll schnellstmöglich eingerichtet werden.  

Im Laufe des Donnerstags sollen zudem noch weitere Busse den Betrieb aufnehmen, sofern das sicher möglich ist.    


Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter