Weitere Busse gehen am Mittwoch an den Start

Ringlinie und Linie 6 bis Coerde unterwegs

Nachdem am Dienstagmittag die Linie 6 erfolgreich zwischen Hiltrup und Münster gestartet ist, können die Stadtwerke schon ab Mittwochmorgen weitere Busse auf Münsters Straßen bringen:  

Bereits ab dem frühen Morgen fahren die beiden Ringlinien 33 und 34 wieder auf ihrer gewohnten Strecke entlang des Rings, über Wolbecker Straße sowie Hauptbahnhof und bieten Mobilität rund um die Innenstadt. 

Ab etwa 8 Uhr startet dann die Linie 6, die die Stadtwerke bis nach Coerde verlängern können. An einigen Stellen weicht sie jedoch vom gewohnten Linienweg ab. Sie fährt ab Bahnhof Hiltrup über Osttor und ohne Fahrt durch Angelmodde den Albersloher Weg entlang. Im Kreuzviertel fährt sie ab Eisenbahnstraße über Fürtstenberg- und Gartenstraße, Kanalstraße und Piusallee können nicht angefahren werden. In Coerde führt ihr Linienweg dann ab der Haltestelle Königsberger Straße direkt ohne Umfahrt über Dachsleite zur Endhaltestelle. In Richtung Hiltrup gilt der gleiche Linienweg.  

Die Busse sollen sich möglichst nach den normalen Fahrplänen richten, witterungsbedingt sind Verzögerungen möglich. Live-Abfahrtszeiten finden Fahrgäste für alle angefahrenen Haltestellen auch unter www.stadtwerke-muenster.de/fis.  

Für die Ausweitung des Linienverkehrs arbeiten die Stadtwerke eng mit den Abfallwirtschaftsbetrieben (AWM) zusammen, die die sicher befahrbaren Strecken vorrangig freihalten. So planen die kommunalen Töchter gemeinsam in den nächsten Tagen die weitere Ausweitung des Busverkehrs in Münster.


Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter