Comiczeichnen leichtgemacht

Digitaler Workshop mit Charlotte Hofmann für Teenager ab zwölf Jahren

Ganz gleich, ob blutiger Anfänger oder versierte Zeichenkünstlerin: Mit dem zweiteiligen digitalen Comicworkshop, den die Stadtbibliothek Osnabrück im Rahmen des Projektes "Eine Stadt schreibt ein Buch" am Samstag, 13. März, und am Samstag, 20. März, jeweils von 14 bis 17 Uhr für Teenager ab zwölf Jahren anbietet, kann aus den gesammelten Erlebnissen der Pandemiezeit zeichnerisch eine runde Sache werden.

Als gelernte Illustratorin, Workshop-Leiterin und Comic-Zeichnerin verrät Charlotte Hofmann, wie das Comic-Handwerk funktioniert, und zwar individuell auf die Interessen der teilnehmenden Kleingruppe zugeschnitten.

Da im geplanten Buch, dessen Entstehen von der Fromm-Stiftung freundlich unterstützt wird, für jeden Beitrag maximal zwei DIN A5-Seiten Platz vorgesehen sind, zeigt sie auch, wie eine Zeichenidee auf den Punkt genau umgesetzt werden kann.

Als Materialien werden Bleistift, Radiergummi und DIN A4-Blätter benötigt. Neben dem Sprechen über die Comics, die entstehen, werden auch ein paar kleine praktische Übungen direkt im Kurs verwirklicht.

Wer teilnehmen möchte, braucht einen PC oder ein Tablet mit Headset, Lautsprechern oder Kamera und Mikrophon. Da mit dem Programm "Zoom" gearbeitet wird, muss die kostenlose App vorher geladen werden.

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich unter Telefon 0541 323 4426 oder E-Mail info-stadtbibliothek@osnabrueck.de.



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter