Neue Gesamtschule in Castrop-Rauxel

Die Bezirksregierung Münster genehmigt die "Neue Gesamtschule Ickern" in Castrop-Rauxel. Bereits jetzt liegen genügend Anmeldungen für den Start im Sommer vor.

Münster/Castrop-Rauxel - Die Bezirksregierung Münster hat am 4. Februar die Errichtung einer vierzügigen Gesamtschule zum Schuljahr 2021/2022 in Castrop-Rauxel genehmigt. Als „bewegte Schule“ wird die neue Gesamtschule ein Ort des gemeinsamen Lernens mit innovativen Konzepten sein. Dabei liegen die Schwerpunkte auf inklusivem Lernen, gesundem Aufwachsen und Kooperationen mit regionalen Partnern.

Für die Errichtung der neuen Gesamtschule sind mindestens 100 Anmeldungen von Kindern aus dem Gebiet der Stadt Castrop-Rauxel notwendig. Diese Zahl wurde nach Abschluss des Anmeldeverfahrens bereits erreicht, sodass die Gesamtschule Ickern zum nächsten Schuljahr starten kann.

„Das nenne ich einen furiosen Start. Ich freue mich, dass wir nun wieder ein durchgehendes Bildungsangebot von der Kita bis zum Abitur im Norden der Stadt anbieten können. Mein Dank gilt allen Beteiligten, die im Vorfeld dieser Schulgründung viel Herzblut investiert haben“, so Bürgermeister Rajko Kravanja.

„Es freut mich, dass die Neue Gesamtschule Ickern zum kommenden Schuljahr direkt starten kann“, sagt Regierungspräsidentin Dorothee Feller. „Ich wünsche der Schule alles Gute für die Zukunft“.

Mit der neuen Gesamtschule im bevölkerungsstärksten Stadtteil Castrop-Rauxels entsprechen Bezirksregierung und Stadtverwaltung der Zunahme der Geburtenzahlen der letzten Jahre und ziehen daraus die Konsequenzen für eine zukunftsfähige Schulentwicklung. Die Aufstellung des Schulkonzepts wurde durch Eltern und interessierte Bürgerinnen und Bürger im Vorfeld positiv begleitet.

In Workshops und Online-Informationsveranstaltungen konnten Konzepte der neuen Schule gemeinsam erarbeitet und gesetzt werden. Als „bewegte Schule“ wird die Neue Gesamtschule Ickern für die Schülerinnen und Schüler verstärkt Bewegungselemente in den schulischen Alltag integrieren. Auch der Austausch mit Bürgerinnen und Bürgern soll ausgebaut werden, indem lokale Akteure über gemeinsame Projekte eingebunden werden.

Bezirksregierung Münster

Bild: Stadt Castrop-Rauxel. Modelllansicht Neue Gesamtschule Ickern



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel