Ein Schaufenster im „Schaufenster Stadtgeschichte“

Münster - (SMS) -  Zuhause bleiben ist in diesen Wochen oberstes Gebot. Aber vom Urlaub träumen darf man, auch in Corona-Zeiten:  Das „Schaufenster Stadtgeschichte“ lenkt in dieser Woche den Blick auf ein Reisebüro am Michaelisplatz, das in seinem Schaufenster vor 50 Jahren für Wintersporturlaub in Südtirol warb. Die Nachfrage hielt sich im Januar 1960 jedoch in Grenzen: 15 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs konnten sich nur wenige eine solche Reise leisten.

Foto: Stadt Münster, Stadtmuseum / Sammlung Hänscheid.



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter