New York Stock Exchange (NYSE) reagiert mit Rekordhoch auf Biden

Der Dow Jones lag am Mittwochabend mit 0,8 Prozent im Plus und erreichte einen neuen Höchststand von 31.188,38 Punkten. Der Nasdaq kletterte sogar um zwei Prozent auf 13.457,25 Punkte, der Index S&P 500 stand mit 1,4 Prozent im Plus.

Die Amtseinführung des neuen US-Präsidenten Joe Biden hat der Wall Street ein neues Rekordhoch beschert. Der Dow Jones lag bei Börsenschluss in New York am Mittwochabend mit 0,8 Prozent im Plus und erreichte einen neuen Höchststand von 31.188,38 Punkten. Der Technologieindex Nasdaq kletterte sogar um zwei Prozent auf 13.457,25 Punkte, der Index S&P 500 stand nach Börsenschluss mit 1,4 Prozent im Plus.

Bidens Amtsantritt löste Hoffnungen auf eine rasche wirtschaftliche Erholung von der Corona-Krise aus. Der Demokrat hatte im Wahlkampf die Bewältigung der Corona-Pandemie zur Priorität erklärt und weitere Unterstützungsleistungen für von der Krise Betroffene angekündigt. 

Biden und seine Vize Kamala Harris waren Mittwochmittag (Ortszeit) in Washington vereidigt worden. Sie lösten den abgewählten Republikaner Donald Trump und seinen Vize Mike Pence im Weißen Haus ab.

isd/lan


© Agence France-Presse



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel