Ohne Streusalz gegen Glatteis

Es gibt wichtige Gründe, bei Glatteis nach umweltverträglichen Streumitteln und nicht nach Streusalz zu greifen.

Münster - (SMS) - Das Salz schadet Bäumen und Pflanzen, belastet Gewässer und Grundwasser, verätzt Tierpfoten und lässt Metall an Fahrzeugen, Brücken und anderen Bauteilen rosten. Zudem sind die Schäden am Gehwegpflaster und Mauerwerk erheblich.

Wie man bei frostigen Temperaturen und Glatteis auch ohne Streusalz gut durch den Winter kommt, dazu informiert die Umweltberatung der Stadt Münster aktuell nur unter Tel. 02 51/4 92-67 67 (montags von 12 bis 17 Uhr sowie dienstags bis donnerstags von 10 bis 13 Uhr).



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter