Friedenslicht nun bei der Feuerwehr

In der Vorweihnachtswoche überbrachten Anna Beck und Tiemo Hilger von der Pfadfindergruppe St. Michael Gievenbeck das Friedenslicht an die Feuerwehr Münster.

Münster - (SMS) -  Dr. Jürgen Langenberg (stv. Amtsleiter) und Tobias Heckenkamp (Wachleiter der Feuerwache 2) nahmen stellvertretend für die über 1000 Einsatzkräfte der Feuerwehr Münster das Zeichen der Weihnachtszeit entgegen.

Pandemiebedingt sind auch für die Feuerwehr die Einsätze nur unter zusätzlichen Erschwernissen und besonderen Hygieneregeln sowie mit erweiterten Schutzausrüstungen möglich. Einen positiven Blick in die Zukunft verspricht jedoch das unter Federführung der Feuerwehr eingerichtete Impfzentrum. Als Zeichen der Hoffnung und des Friedens kommt dem Friedenslicht daher in diesem Jahr daher eine ganz besondere Bedeutung zu, so Jürgen Langenberg.

Foto:  Ganz viel Nähe – auf Abstand: Anna Beck von der Pfadfindergruppe St. Michael übergibt das Friedenslicht an Tobias Heckenkamp (Wachleiter Feuerwache 2).

Foto: Amt für Kommunikation, Stadt Münster.



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel