Neues Wohngebiet in Angelmodde-Süd

Bebauungsplan wird noch einmal öffentlich ausgelegt /

Münster (SMS) Am Siedlungsrand des Stadtteils Angelmodde, südlich der Hiltruper Straße, soll ein neues Wohngebiet entstehen. Geplant ist eine ausgewogene Mischung aus Ein- und Mehrfamilienhäusern, in denen auch besondere Wohnformen beispielsweise für Wohngruppen und altengerechte Wohnungen Platz finden. Zudem sollen eine Kita sowie an zentraler Stelle ein Spielplatz und ein Quartierstreffpunkt errichtet werden.


Der Plan lag schon einmal im Herbst öffentlich aus. Danach ist er geändert worden. Diese Änderungen betreffen insbesondere die öffentliche Verkehrsfläche und damit verbundene kleinteilige Änderungen der Baufelder und der privaten Stellplätze sowie nachrichtliche Ergänzungen für die öffentlichen Grünflächen.


Der Entwurf des Bebauungsplans kann ab Montag, 14. Dezember, bis einschließlich Donnerstag, 14. Januar, im Kundenzentrun im Erdgeschoss des Stadthauses 3, Albersloher Weg 33, eingesehen werden (Öffnungszeiten: Mo-Mi 8-16 Uhr, Do 8-18 Uhr, Fr 8-13 Uhr – ausgenommen zwischen den Feiertagen). Offengelegt werden der Bebauungsplan mit der Begründung sowie zusätzliche umweltbezogene Gutachten und Unterlagen.


Um einer weiteren Ausbreitung des Corona-Virus vorzubeugen, können die Pläne im Stadthaus 3 nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung unter 02 51/4 92-61 95 eingesehen werden. Sämtliche Unterlagen sind im genannten Zeitraum auch online unter www.stadt-muenster.de/stadtplanung einsehbar.


Bis zum Ende der öffentlichen Auslegung am 14. Januar besteht die Möglichkeit, bei der Stadtverwaltung Stellungnahmen zur Planung abzugeben. Möglich ist dies beispielsweise per Post, per E-Mail oder über das Online-Formular im Stadtportal.



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter