Von-Steuben-Straße und Hafenstraße

Neuer Rahmen für die Quartiersentwicklung

Stadtplanungsamt informiert ab Montag, 14. Dezember, im Stadthaus 3 / Telefonische Terminvereinbarung notwendig / Unterlagen auch im Stadtportal einsehbar

Münster (SMS) Das Quartier zwischen Von-Steuben-Straße und Hafenstraße in unmittelbarer Nachbarschaft des Hauptbahnhofes ist im Wandel. Dabei gerät vor allem das Thema "Wohnen" in den Fokus. Um die Planungen für Neubauvorhaben sowie die Aufstockung bestehender Gebäude so steuern zu können, dass sie sich angemessen in das Bahnhofsumfeld einfügen, arbeitet das Stadtplanungsamt an der Aufstellung eines neuen Bebauungsplans.

Da sich gezeigt hat, dass neue Bauvorhaben nach einer maximalen Ausnutzung der Grundstücke und damit auch nach neuen Gebäudehöhen streben, soll die Höhenentwicklung im Quartier künftig durch den Bebauungsplan begrenzt werden. Ziel ist eine einheitliche und harmonische städtebauliche Gestaltung.

Über das aktuelle Planverfahren können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger ab Montag, 14. Dezember, in Münsters Stadtportal unter www.stadt-muenster.de/stadtplanung informieren. Für Fragen und Anregungen zur Planung stehen die Mitarbeiter im Kundenzentrum des Stadthauses 3 zur Verfügung (Tel. 02 51/4 92- 61 95, E-Mail: anfrage-pp@stadt-muenster.de). Dort können die Planungsunterlagen ebenfalls vom 14. Dezember bis zum 15. Januar eingesehen werden (Öffnungszeiten Kundenzentrum Stadthaus 3, Albersloher Weg 33: Montag bis Mittwoch: 8 - 16 Uhr, Donnerstag: 8 - 18 Uhr, Freitag: 8 - 13 Uhr – ausgenommen zwischen den Feiertagen). Coronabedingt ist hierfür eine telefonische Terminvereinbarung notwendig (Tel. 02 51/4 92-61 95).


Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter