Advent im Hauptbahnhof

Sie sind ein Hingucker für Reisende: Rund 15 Krippenfiguren, jeweils etwa einen Meter groß, stehen seit heute (2. Dezember) in der großen Eingangshalle des Hauptbahnhofs in Münster.

Junge Künstler der Kunstschule im polnischen Zakopane haben die Friedenskrippe aus Holz geschnitzt. Die Katholische Polnische Mission im Bistum Münster hat sie in den Hauptbahnhof geholt, mit Unterstützung des Bahnhofsmanagements.



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel