Stadtwerke Münster schalten Weihnachtsbeleuchtung ein

50 Bäume mit Ökostrom im weihnachtlichen Glanz

Auch wenn die Weihnachtsmärkte für den Schutz vor Corona ausfallen müssen, so sorgen nun 50 Bäume in Münsters Innenstadt für weihnachtlichen Glanz. Wie jedes Jahr hat Münster Marketing die passenden Standorte ausgewählt und das Straßenbeleuchtungs-Team der Stadtwerke sie mit 11.000 energiesparenden LED-Birnchen geschmückt. Zum Leuchten bringt die Bäume dabei in diesem Jahr echter Ökostrom, der mit dem Siegel Grüner Strom zertifiziert ist. „Damit ist die Weihnachtsbeleuchtung klimaneutral und wir bringen mit ihr sogar die Energiewende weiter voran“, sagt Stadtwerke-Geschäftsführer Sebastian Jurczyk. Das kommunale Unternehmen hat in seiner neuen Strategie unter anderem festgelegt, in der Stromlieferung ab 2024 auf Kohle- und Atomstrom zu verzichten und Münsters Strom bis 2030 vollständig grün zu machen. Für den eigenen Stromverbrauch setzen die Stadtwerke bereits seit 2019 nur noch auf Ökostrom.  

11.000 LED-Lichter an 50 Bäumen sorgen für weihnachtlichen Glanz. Zum Leuchten bringt sie Ökostrom.

„Mit der Weihnachtsbeleuchtung möchten wir auch ein Signal setzen: Wir münstern das! Schon im Frühjahr hatten wir mit diesem Slogan dazu aufgerufen, die lokalen Händler zu unterstützen und – unter Berücksichtigung des Coronaschutzes – vor Ort zu kaufen. Diesen Appell erneuern wir nun angesichts des Weihnachtsgeschäfts“, so Jurczyk. Die Weihnachtsbeleuchtung erstrahlt traditionell bis Anfang des folgenden Jahres, 2021 wird sie am 7. Januar ausgeknipst.



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel