WWU Baskets verlieren im Norden

Die WWU Baskets mussten die nächste Niederlage gegen den Tabellen Vorletzten einstecken. Die Itzehoe Eagles traten stark auf und gewannen ihr erstes Spiel gegen zu schwache Münsteraner mit 97:85.

Nach der Niederlage letzten Samstag wäre ein Sieg gegen den derzeit schlecht spielenden Gegner ein wichtiger gewesen. Schon vor dem Spiel sagte man sich, Itzehoe steht zwar mit 0 Siegen und 3 Niederlagen nicht gerade gut da, dennoch haben sie einen Kader, der die Liga gewinnen könnte - so WWU Trainer Philipp Kappenstein. Auf ein einfaches Spiel stellten sich die WWU Bastes ohnehin nicht ein, doch der Sieg war dennoch fest in der Planung. Um so blöder, dass sie ihr drittes Auswärtsspiel nun auch verloren haben. 


Das Spiel lief gut an. Münster gewann das erste Viertel und machte nicht den gleichen Fehler wie im letzten Spiel. Die Ballverluste blieben unter Kontrolle.  Das Zweite Viertel waren die Eagles besser. Im Dritten wieder die Baskets. So ging es hin und her. 

Münster liegt somit aber zu Beginn des letzten Viertels vorne und kann den Sieg nach Hause bringen. Wenn es nur so einfach wäre. Leider knicken sei ein  und verlieren das letzte Viertel mit 14:30. Ausschlaggebend dafür war die Schwäche am defensiven Brett, bedeutet Itzehoe hatte die Möglichkeit viele offensive Rebounds zu bekommen und damit eine zweite Chance einen Korb zu machen. 

Dazu kommt noch die große Foul-Belastung seitens der Baskets mit der sie den Eagles ganze 28 Treffer von der Freiwurflinie ermöglichten.

Insgesamt kassierte Münster einfach zu viele Körbe im letzten Viertel und der Schweiß blieb umsonst auf dem Parkett in Itzehoe. 


Jetzt heißt es vor allem den Kopf nicht hängen lassen und gegen bärenstarke Düsseldorfer wie ein Titelanwärter spielen. Nächste Woche Samstag geht es Zuhause gegen den derzeitig Erstplatzierten ART Giants Düsseldorf in eine kniffelige Partie. Positiv kann man sagen die WWU Baskets haben diese Saison noch kein Heimspiel verloren. 



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel