Bis Sonntag bleibt es mild und freundlich

In den nächsten Tagen gibt es regional leicht wechselhaftes Wetter. In der Südhälfte bleibt es dagegen verbreitet trocken. Dazu ist es für die Jahreszeit teils sehr mild. Am Sonntag leitet eine Wetterfront allerdings eine Abkühlung ein.


Am Freitag teilen sich in den meisten Landesteilen Sonne und Wolken den Himmel. Vom Saarland über Hessen bis in die Oberpfalz ist es teils auch ganztägig bedeckt, dort bleibt es aber überwiegend trocken. Richtig freundlich wird es dagegen an den Alpen und gebietsweise im Osten. Erst am späten Nachmittag ziehen neue Regenfälle im Westen auf. Die Höchstwerte liegen zwischen 10 Grad in Kiel und 16 Grad in Freiburg im Breisgau. 

Am Samstag scheint etwa südlich der Donau häufig die Sonne. Besonders in Flusstälern kann sich dort allerdings zäher Nebel halten. Richtung Norden sind die Wolken jedoch dichter, stellenweise gibt es auch ein paar Tropfen Regen. Die Temperaturen liegen zwischen 12 Grad im Nordosten und bis zu 18 Grad im Südwesten. 

Der Sonntag präsentiert sich vielerorts mit einem Wechsel aus Sonne und Wolken. Von Westen bringt ein Tief rasch wieder Regenwolken. Die neue Woche startet dann zunächst leicht wechselhaft und gebietsweise deutlich kühler als zuvor. 

WetterOnline



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter