Spazier-Sprechstunde gegen Einsamkeit

Karin Grave bietet eine Sprechstunde für Menschen an, die durch den Teil-Lockdown isoliert sind. Anders als gewöhnlich findet die Sprechstunde in Form eines Spaziergangs durch Hiltrup-Ost statt.


Münster (SMS) - Die erneuten Kontaktbeschränkungen wegen der aktuellen Corona-Lage treffen besonders ältere und alleinlebende Menschen. Wenn die Familie nicht mehr vor Ort wohnt und die Begegnungsstätten geschlossen sind, fehlt vielen das persönliche Gespräch und der Austausch.

Quartiersentwicklerin Karin Grave vom städtischen Sozialamt bietet am Donnertag, 12. November, von 14 bis 16 Uhr eine Sprechstunde an, die Interessierten während eines Spaziergangs durch Hiltrup-Ost aktuelle Informationen zu Angeboten bietet. Die Spazier-Sprechstunde richtet sich ebenfalls an Menschen, die sich einsam fühlen und Lust auf eine Alltagsplauderei haben. „Gerne nehme ich auch Anregungen und Ideen für das Zusammenleben älterer Menschen unter Corona-Bedingungen im Ortsteil auf“, freut sich Karin Grave auf das Gespräch mit den Bewohnern und Bewohnerinnen des Quartiers.  

Bei der Anmeldung zur Sprechstunde wird ein individueller Treffpunkt im Quartier vereinbart. Anmeldungen nimmt Karin Grave vom Sozialamt telefonisch unter 02 51 / 4 92-59 40 oder per E-Mail an gravek@stadt-muenster.de entgegen.   

Weitere Termine sind vorgesehen für Dienstag, 17. November von 10 bis 12 Uhr; Donnerstag, 19. November von 14 bis 16 Uhr, Dienstag, 24. November von 10 bis 12 Uhr und für Donnerstag, 26. November von 14 bis 16 Uhr.

Quelle: Stadt Münster




Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter