Alternative Energiespeicherung

Warum mangelt es bisher an großen Energiespeichern? Welche nachhaltigen Alternativen gibt es? Am 12. November informiert der Energieexperte Klaus Russell-Wells über solche Fragen in einem Online-Vortrag.



Münster (SMS) - Die Koordinierungsstelle für Klima und Energie lädt am Donnerstag, 12. November, ab 17 Uhr zu einem Online-Vortrag ein. Der Energieexperte und YouTuber Klaus Russell-Wells informiert über Energiespeicherung im Rahmen der Energiewende. Begleitet wird der Vortrag von der Energieberaterin Silke Krajewski von der Verbraucherzentrale und von Georg Reinhardt von der städtischen Klimaschutzstelle.

Damit die Energiewende gelingt, muss sich der momentan verfügbare Strom zum Beispiel aus Wind- oder Sonnenkraft für die spätere Nutzung speichern lassen. Welche Technologien sich dafür anbieten und warum es bisher kaum große Speicher am Markt gibt, darauf geht Klaus Russell-Wells bei seinem Online-Vortrag ein. Außerdem stellt er aktuelle Alternativen und parallele Ansätze zur Speicherung vor. Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Russell-Wells ist Ingenieur für Energie- und Umwelttechnik und betreibt den YouTube Kanal „Joul“, der die Themen Energiewende und Nachhaltigkeit unterhaltsam und informativ aufbereitet. 

Interessierte werden gebeten, sich unter klimaschutz@stadt-muenster.de oder Tel. 02 51/13 32-27 66 anzumelden. Der Link zum Online-Vortrag wird nach der Anmeldung bekanntgegeben. Die Veranstaltung wird etwa anderthalb Stunden dauern. Weitere Informationen zu den Angeboten der Stadt gibt es unter www.klima.muenster.de.

Quelle: Stadt Münster

Foto: Stadt Münster. Gibt es Alternativen zur Energiespeicherung? YouTuber Klaus Russell-Wells informiert über den aktuellen Stand der Technik



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter