Fehlalarm

Föhrenweg: Keine Blindgängerentschärfung nötig


Münster - (SMS) - Der Verdacht auf einen Blindgänger am Dortmund-Ems-Kanal in Hiltrup auf Höhe des Föhrenweges hat sich nicht bestätigt.

Der Kampfmittelbeseitigungsdienst hat lediglich „zivilen Schrott“, vermutlich Teile einer Spundwandverankerung, und Betonreste freigelegt.

Der Alltag in Hiltrup kann weiterhin seinen üblichen Gang gehen. Es ist keine Evakuierung nötig.



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter